Finden Sie ein Geschäft in Ihrer Nähe

Suchen

Tomate Fleurette F1 (Ochsenherz)

Das echte Ochsenherz!

  • Zart schmelzendes Fruchtfleisch
  • Sehr starkwüchsig
  • Typische Herzform
  • Rote, fleischige Frucht
  • Ideal im Gemüsegarten

Früh

180 g

Im Frühjahr als traditionelle Pflanze in Ihrer Gärtnerei und Garten-Center erhältlich.

La sélection du Chef

Marc Haeberlin
Marc Haeberlin

Tipp des Chefs: Zart schmelzendes Fruchtfleisch, ideal in Salaten, Gazpacho, Coulis oder gefüllt…


Gebundene Tomatensuppe mit grünen Pfefferkörnern

Rezept:Gebundene Tomatensuppe mit grünen Pfefferkörnern


Alle Tomaten Rezepte sehen

Gartentipps

AUSPFLANZEN

Termin: April mit Frostschutz / Mai im Garten (wenn keine Frostgefahr mehr besteht)
Boden: in einen lockeren, humusreichen Boden pflanzen.
Pflanzabstand: 70 bis 80 cm zwischen den Reihen, 50 cm in der Reihe.
Tipp: Geben Sie zusätzlich in das Pflanzloch frisch gehackte Brennesseln (ohne Wurzeln) und Trockenmist oder Komposterde.
Standort: sonnig und windgeschützt.
Stütze: eine 1,50 m grosse Stütze verwenden.

PFLEGE

Giessen: Giessen Sie abends an den Fuss der Pflanze, ohne die Blätter zu befeuchten. Tomaten benotigen für ihre Entwicklung viel Wasser. Wassergaben an die Bedürfnisse der Pflanzen anpassen.
Schneiden: Fördern Sie die Entwicklung des Haupttriebes und entfernen Sie die sekundären Seitentriebe aus den Blattachseln. Entfernen Sie die Blätter (höchstens 4 Blätter auf einmal), damit die Früchte schneller reifen.

ERNTE :

Von Juni bis Oktober, je nach Klima und Pflege. Frühe Tomaten reifen im Durchschnitt 12 Tage früher als herkömmliche Sorten und 20 Tage früher als späte Sorten. Die Früchte werden reif geerntet, je nach Bedarf. Sie werden an einem kühlen Ort (10 bis 15°C) gelagert, aber nie im Kühlschrank.

GESUNDHEIT

Tomaten enthalten Antioxydanten, hauptsächlich Lycopin, die Herzkrankheiten, Diabetis und weitere altersbedingte Krankheiten vorbeugen. Sie sind auch sehr reichhaltig an Vitaminen und Spurelementen.

NÜTZLICHE NACHBARSCHAFT :

Die Tomate kann sehr gut mit folgenden Gemüsesorten gepflanzt werden: Paprika, Pepperoni, Auberginen, Zucchini, Kresse, Petersilie, Spargel, Feldsalat, Basilikum, Brennesseln, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Möhren und Porree.
Unser Tipp: Pflanzen Sie Studentenblumen zwischen die Tomatenpflanzen. Sie bringen nicht nur Farbe in Ihren Gemüsegarten, sondern vertreiben auch Schädlinge und ziehen Bestäubungsinsekten an.

Mehr Gartentipps >
La sélection du Chef
Tipp des Gärtners
Frühe Tomate, deren Vitalität und Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten verbessert wurden.

La sélection du Chef
La sélection du Chef
La Selection du Chef