Finden Sie ein Geschäft in Ihrer Nähe

Suchen

Paprika- und Chilipflanzen

Eine Auswahl von Paprika- und Chilipflanzen in originellen Farben und Formen mit gutem Geschmack, von mild bis scharf. Sie sind von Starköchen Sterneköchen und Gärtnern aufgrund des einmaligen Geschmacks und der ausgezeichneten Garteneignung (Widerstandsfähigkeit, Toleranz gegenüber Krankheiten...) ausgewählt worden. Die Sorten haben verschiedene Größen, verschiedene Formen und Geschmacksrichtungen und mit ihrer Frühzeitigkeit werden sie Sie in ihrem Garten erfreuen. Ausgepflanzt im Boden werden sie sehr einfach in ihrem Garten oder auf dem Balkon wachsen. Neben der Frühzeitigkeit garantieren sie Ihnen eine schmackhafte und erfolgreiche Ernte.

Im Frühjahr als traditionelle Pflanze in Ihrer Gärtnerei und Garten-Center erhältlich.

Paprika Midyl F1
Der Paprika für Terrasse und Balkon!
  • Knackiger Paprika mit kleinen, gelben blockigen Früchten
  • Typ Midi
  • Sehr gute Fruchtbildung
  • Ideal für den Garten oder auf Ihrer Terrasse

Früh

6 cm

Paprika Bellania F1
Paprika in origineller Farbe!
  • Sehr bekömmlicher Paprika
  • Sehr schnelle Färbung
  • Violette, blockige Frucht
  • Ideal für den Gemüsegarten

Früh

8-10 cm

Paprika Coronor F1
Ein unvergleichbares Geschmackserlebnis!
  • Milder Geschmack
  • Fleischiger Paprika
  • Gleichmäßige Früchte mit schönem Aussehen
  • Orangefarbener Bullhornpaprika
  • Ideal für den Gemüsegarten

Früh

16-20 cm

Chili Gorria
Der typische baskische Chili!
  • Pikanter Geschmack
  • Schnelles Wachstum
  • Roter, mildscharfer Chili
  • Ideal für den Garten oder auf Ihrer Terrasse.

Früh

10-14 cm

Alles über Paprika und Chilis

Herkunft

Der Ursprung der Paprika und Chili liegt in Mittel- und Südamerika. Dort werden Sie bereits seit über 7000 Jahren gepflegt und gezüchtet. Sie wurden während der Expedition unter der Leitung von Christoph Colombus in 1493 entdeckt. Sie dachten, sie wären in Indien gelandet, und daß der Chili eine rote Variante von Pfeffer wäre, und nannten ihn also Paprika. In Europa wurden die ersten Chilis Mitte des 16. Jahrhunderts eingeführt. Durch den pikanten Geschmack der Sorten wurden sie „Chili“, „Piment“, „Pfefferoni“, „Pepperoni“ oder „Pfeffer“ genannt. Der uns heute bekannte milde Paprika wurde erst Mitte des 20. Jahrhunderts in Ungarn gezüchtet.

Gartenplanung

Paprika:
Für 2 Personen benötigen sie 2 Pflanzen; 4 Personen= 4 Pflanzen; 6 Personen= 6 Pflanzen.
Chili:
Für 2 Personen benötigen sie 1 Pflanze; 4 Personen= 2 Pflanzen; 6 Personen= 2 Pflanzen.
Für eine erfolgreiche Saison beginnen Sie mit der Bepflanzung Ihrer Anlagen erst nach den Eisheiligen ab dem Monat Mai.

Welche Sorte wählen?

Hobbygärtner und Profis schätzen die Paprika und Chilis wegen ihrer Vielfalt an Geschmacksrichtungen, Formen und Farben, die die verschiedenen Sorten bieten:
- Paprika (Midi): ideal für Garten und Balkon. Man kann sie leicht in einem Topf ziehen. Die knackigen, blockigen, kleinen Früchte sind ideal für Salate, Spieße bzw. als Grillgemüse.
- Bullhornpaprika: einer der längsten Paprika der Welt, der seinen Namen auf Grund der gebogenen Form hat. Seine feine Struktur und das zarte Fleisch machen ihn roh zu einem köstlichen Begleiter zu Vorspeisen oder Salaten, aber auch gekocht köstlich in allen Rezepten mit Sonnengemüse.
- Violetter Blockpaprika: ursprüngliche originelle Sorte, die sehr bekömmlich ist. Dieser Paprika passt wunderbar in alle mediterranen Gerichte.
- Baskischer Chili: alte Sorte.

Die Markenqualität La sélection du Chef®

Die originellen und innovativen Chilis und Paprika der Kollektion „La sélection du Chef®“ sind das Ergebnis der Kreuzung von zwei Sorten, die für ihre sich ergänzenden Eigenschaften ausgewählt worden sind. Die verbesserte Sorte kombiniert so den authentischen Charakter der Paprika mit einer Verbesserung im Hinblick auf Geschmack, Stärke, Gleichmäßigkeit und Toleranz gegenüber Krankheiten.

Erfahren Sie mehr >
La Selection du Chef